Ländliches China

China betreibt eines der ambitioniertesten Armutsbekämpfungsprogramme der Welt. Um die Armut im ländlichen Raum zu beseitigen und damit dem Jahrhundertziel einer „Gesellschaft mit bescheidenem Wohlstand“ einen Schritt näher zu kommen, verfolgt Chinas Führung seit 2013 eine Kampagne, mit Hilfe derer Dörfer wiederbelebt und neue Lebens- und Einkommensmöglichkeiten für Chinas 500 Millionen Bäuerinnen und Bauern geschaffen werden sollen. Hier geben wir einen Einblick in die chinesische Debatte zur Armutsbekämpfung und die damit einhergehenden Herausforderungen.